rettet – 14. März

… GOTT RETTET MICH

„… gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, …“

Kennen Sie das Lied „Grenade“ von Bruno Mars? Darin heißt es in Auszügen: „Was du nicht verstehst, ist: Ich würde eine Granate für dich fangen und meine Hand vor die Klinge halten. Ich würde alles für dich tun. Ich würde den ganzen Schmerz ertragen, ich würde sogar für dich sterben.“  Ganz schön romantisch! Oder eher verrückt?

Vielleicht haben Sie das kleine Wörtchen „würde“ entdeckt. Es steht vor jeder Aussage. Wie oft sagen auch wir: „Ich würde das alles machen!!“ Aber ob wir – was auch immer – dann wirklich tun, steht auf einem ganz anderen, weniger romantischen Blatt.

Ich kenne einen, der dem „würde“ Taten folgen ließ: Jesus – gekreuzigt, gestorben, begraben. Sein Lied würde wie folgt lauten: „ Was du annehmen darfst, ist: Ich habe mich anspucken lassen. Ich habe mich schlagen lassen. Ich ließ mir eine Dornenkrone aufsetzen und anschließend verspotten. Ich wurde an ein Kreuz genagelt und litt unsägliche Qualen. Ich bin für dich gestorben!“ Warum? – Aus Liebe zu Ihnen und mir. Wozu? – Damit Sie und ich überleben.

Bei PROCHRIST LIVE möchten wir Ihnen gern von dem Menschen erzählen – Jesus -, der Sie so sehr liebt, dass er tatsächlich für Sie gestorben ist.
Und wir wollen darüber reden, was das mit unserem Alltag zu tun hat. Denn diese Erfahrung hat jeder schon gemacht: das Leben ist nicht immer fair und das Schicksal ist immer wieder ungerecht. Warum lässt Gott all das Elend in der Welt zu?
Jesus selbst stellt am Kreuz diese Frage und schreit: „Mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ Und so rettet er uns. Unglaublich – Gott rettet mich.

Beginn: 19:30 Uhr

Im Anschluss gibt es Gelegenheit,
bei Snacks und Getränken ins Gespräch zu kommen.